COVID-19 aktuell

Mit der neuen Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg gilt nun die „3G-Regel“ (Geimpft, Genesen und Getestet), d. h. Gäste und Besucher müssen in einigen Bereichen einen Impf- oder Genesenennachweis erbringen bzw. einen negativen Corona-Test (Antigen-Schnelltest, der nicht älter als 24 Stunden ist) vorweisen.

Eine Testpflicht gilt in folgenden Bereichen:

Galerien, Museen und Gedenkstätten

Gastronomische Angebote in Innenräumen (Ausnahme bestehen beim Abholen von Speisen und Getränken)

-Bei Veranstaltungen in geschlossenen Räumen und im Freien bei mehr als 5.000 Besucherinnen und Besuchern und/oder der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann (Konzerte, Theater, Stadtführungen, Stadt- und Volksfeste, etc.)

-Saunen und ähnlichen Einrichtungen

-Zutritt in geschlossenen Räumen in Freizeitparks und anderen Freizeiteinrichtungen wie zoologischen und botanischen Gärten sowie Hochseilgärten, Indoor-Spielplätzen und Minigolf-Anlagen

-In Beherbergungsbetrieben jeglicher Art (auch Dauercamping und kostenpflichtigen Wohnmobilstellplätzen) bei Ankunft sowie alle drei Tage (ausgenommen sind Geimpfte und Genesene)

Von der Testpflicht befreit sind Kinder bis einschließlich 5 Jahren sowie Schülerinnen und Schüler der Grund- und weiterführenden Schulen, sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren sowie Berufsschulen. Der Nachweis erfolgt hier durch den Schülerausweis. Ebenfalls befreit sind auch 6 und 7-jährige Kinder, die noch nicht eingeschult wurden.